Programmers Blog

Softwareentwicklung Thomas Schössow

Sie befinden sich hier: [wpseo_breadcrumb]

Posteo.de – oder warum eine neue E-Mail Adresse Sinn machen kann

Posteo.de – oder warum eine neue E-Mail Adresse Sinn machen kann

223475_300_227_text_R_K_B_by_S. Hofschlaeger_pixelio.deAngeregt durch die andauernden Diskussionen um die Nutzung von Google Mail, Datensicherheit, NSA und all die anderen „Skandal“ Begriffe habe ich vor einiger Zeit auf der Suche nach dem Angebot deutscher E-Mail Anbieter ein interessantes Projekt gefunden: Posteo, einen deutschen E-Mailanbieter mit Sitz in Berlin.

Posteo tritt an mit dem Slogan „Wir bieten verschlüsselte, anonyme und nachhaltige E-Mail-Postfächer, Adressbücher und Kalender an. Unser Angebot ist komplett werbefrei und eigenfinanziert.“.

Obwohl ich mit All-Inkl.com bereits einen sehr zuverlässigen Anbieter für mein Webhosting nutze, habe ich mich nach längerem Nachdenken entschlossen, eine zusätzliche E-Mail Adresse über Posteo einzurichten.

Kaufentscheidend waren für mich neben den geringen Kosten von einem Euro pro Monat das Verschlüsselungskonzept, die Werbefreiheit und die Zwei-Faktor-Authentisierung. Daneben fand ich interessant, dass es einen deutschen Anbieter gibt, der scheinbar ohne persönliche Daten im größeren Ausmaß auskommt und trotzdem existieren kann. Ein einfaches Vertragsmodell ohne größere Vertragslaufzeiten gestattet mir die Nutzung, „so lange“ ich möchte.

Anmeldung und Kauf liessen sich schnell und einfach erledigen. Damit war ich nun im Besitz einer neuen E-Mail Adresse und ging an das Einrichten. Der Plan war, sowohl vom Desktop (Thunderbird) als auch mobil (K9-Mail) per IMAP zugreifen zu können. Dank der Nutzung von Standards auf Seiten Posteo war die Einrichtung unter beiden Programmen sehr leicht und schnell durchgeführt. Positiv bewerte ich hierbei die vorgegebenen Sicherheitseinstellungen, die eine manuelle Korrektur, zumindest für meinen Anwendungszweck, unnötig machte.

Selbstverständlich habe ich auch sofort die Zwei-Faktor-Authentisierung beim Webmailer eingerichtet. Schön ist, dass man dabei nicht an ein Verfahren gebunden ist, so konnte ich mein bevorzugtes Verfahren verwenden, welches ich auch schon zu anderen Gelegenheiten genutzt habe.

Auch nach längerer Nutzung bin ich sehr zufrieden mit Posteo. Dort scheint man den Kompromiss zwischen Datensicherheit und Bedienbarkeit gefunden zu haben. Mein Geld scheint gut angelegt zu sein. Ich würde es wieder tun und kann Posteo daher uneingeschränkt empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen